Podcast

Ihr könnt hier die kostenlosen Podcast-Folgen mit einem Klick auf das Titelbild der einzelnen Folgen nachhören.

22 – Fußball

Warum sind so viele Menschen weltweit vom Fußball gefesselt? Was macht die Faszination gerade dieses Spieles aus und warum gibt es so viele moralische Bedenken, genau gegen „Fußball“.
Ein Denkduett mit zwei Philosophen, die beide sich dem „Fußball“ nicht entziehen können.

20 – Pseudowissenschaft

Ansprüche auf wissenschaftliche Autorität werden heute von vielen Seiten erhoben – doch stehen sie häufig im krassen Widerspruch zueinander. Wem können wir trauen? Wie können wir glaubwürdige von vorgetäuschter Wissenschaftlichkeit unterscheiden?

19 – Postwachstum

Wir leben seit langem in einer Kultur der Superlative und der Steigerungslogik. Doch langsam (oder längst) stoßen Systeme an ihre Grenzen. Wir selbst fühlen uns erschöpft und ausgelaugt. Ist ein anderes Denken und Handeln möglich?

18 – Utopien

Unsere Welt steht vor großen Herausforderungen. Vielleicht ist es gerade jetzt mehr Zeit für Utopien denn je. Doch was ist das genau, eine Utopie? Und welche Art von Utopien brauchen wir, um mit Mut für das Neue die großen Geschichten der Zukunft zu erzählen?

17 – Lebe im Jetzt!

eine erstrebenswerte Lebensphilosophie Wir sorgen uns stets um das Morgen, und selten leben wir im Jetzt. Haben wir uns einfach falsch programmiert? Oder ist erinnern und erwarten eine Stärke von uns? Wie ist das mit dem Jetzt und der Zeit?

16 – Demokratie: Worauf kommt es wirklich an?

Worauf kommt es wirklich an? Wahlen, so meinen wir, sind das Mastertool der Demokratie. Dabei gibt es viele Länder, deren Regierungen zwar gewählt sind, die wir aber trotzdem nicht demokratisch nennen. Was macht eigentlich eine Demokratie zur Demokratie?

15 – Selbsterkenntnis

Und plötzlich alles anders und Spielstopp! Wie erfahren wir uns, wenn wir auf unser Selbst geworfen werden. Wie ändert sich unser Selbstbegriff, welche Auswirkungen hat das auf unsere Lebensgestaltung, auf unseren Alltag. Ein DenkDuett über uns selbst.

14 – Vertrauenskrise

Vertrauen ist der soziale Kitt jeder Gemeinschaft. Doch die gegenwärtigen Strömungen scheinen eher in eine andere Richtung zu zeigen – viel Misstrauen sehen wir allerorts, was also ist Vertrauen und warum ist es so wichtig als sozialer Kitt?

13 – Kindheit

Die Kindheit ist eine herausragende Prägungsphase für das ganze Leben. Wie aber werden wir zu den Menschen, die wir sein wollen? Mit Liebe, Freiheit oder Disziplin? Heute versuchen wir Einsichten aus Philosophie, Neurobiologie und Entwicklungspsychologie zusammenzubringen.

12 – Angst

“Königreich der Angst” ist der Titel einer aktuellen Publikation von Martha Nussbaum. Unsere Zeit sei geprägt von einer Politik der Angst: Corona, Asyl und Migration, die Rückkehr des Sexismus… Sie sagt: es geht auch anders. Aber wie?

11 – Hoffnung

Die Covid-Pandemie dauert an. Die einen hoffen, dass im Jahr 2021 alles besser wird, die anderen haben die Hoffnung verloren. Aber was genau ist die Hoffnung? Hilft sie uns, das Leben zu meistern oder hindert sie uns, der Realität zu begegnen? Ein hoffnungsreicher Philosophiepodcast.

10 – Natur

Alle Appelle an Einsicht, Verantwortlichkeit und freiwillige Selbstverpflichtungen haben sich unwirksam erwiesen für die anbahnende Klimakatastrophe und das rapide Artensterben. Eine neue Idee macht nun die Runde: die Natur selbst zu einem Rechtssubjekt zu erklären. Wie würde ein solcher Schritt unseren Rechtsbegriff verändern? 

09 – Glück

Seit dem alten Aristoteles sind sich die Philosophen einig, dass Glück das letzte und höchste Ziel des Menschen ist. Aber stimmt das auch? Und was ist das überhaupt, das Glück? Was verstehen wir unter Glückseligkeit? Ein Philosophiepodcast über eines der von uns allen erstrebten Zielen, oder etwa nicht?

08 – Identität: Fluch oder Segen?

Krisha und Kirstine duetten über Identität. Was verstehen wir darunter, welche Identität ist gemeint, und wie wird eine solche gebildet oder kann sie gar nicht gebildet werden, sondern ist immer eine reine Einbildung?

07 – DIALOG

In dieser Folge geht es um das Thema des Dialogs, um die Bedeutung von guten Gesprächen mit anderen Menschen und mit dem Leben selbst. Ein Thema das Marius Tölzer in seinem Buch „Durch alles Leben geht ein Du“ durchdachte.

06 – TRANS- & POSTHUMANISMUS – DER MENSCH IM ÜBERGANG?

Marius Tölzer und Cornelia Mooslechner-Brüll sprechen über die enormen Transformationen in Gesellschaft und Welt sowie die Frage nach dem digitalen Menschen im Übergang. Dabei erörtern Sie die Frage des Menschseins anhand des technologischen Fortschritts im 21. Jahrhundert.

05 – DIGITALE ETHIK DER SOZIALEN PLATTFORMEN

In dieser Folge geht es um die Frage, was soziale Plattformen so attraktiv macht und welcher Art unser Verhalten dort ist. Warum kommt es zu Hasspostings und wie könnten wir uns einen geeigneteren Umgang mit dem Anderen im Netz vorstellen? Ist denn ein ein gutes Leben im Digitalen überhaupt denkbar?

04 – PHILOSOPHIE - KANN SIE EINE LEBENSFORM SEIN?

In dieser Folge des Denkduetts stellen sich Krisha Kops und Marius Tölzer die Frage, ob Philosophie eine Lebensform sein kann. Dabei sprechen sie neben philosophischen Übungen, Therapien und Transformationen im und außerhalb des Alltags auch darüber, was Philosophie überhaupt bedeutet. Und Epikurs berühmtes Stück Käse fehlt natürlich auch nicht.

00 –

In der dritten Folge des DENKDUETT sprechen die beiden Philosophen Nicolas Dierks und Krisha Kops über das Besondere des Menschseins im Vergleich zu anderen Tieren. Sie denken gemeinsam über die evolutionäre Anthropologie und die enormen kognitiven Leistungen kleiner Kinder nach. 

00 –

Die zweite Folge unseres Philosophiepodcast DenkDuett kreist um die Frage der Inspiration und wie entstehen überhaupt Ideen? Die Zeitgeistforscherin Kirstine Fratz duettet mit dem Philosophen Peter Vollbrecht um das, was wir allerorts jederzeit erfahren können, uns aber immer noch ein Mysterium ist. 

00 –

In der ersten Folge des Philosophiepodcasts DENKDUETT sprechen Christoph Quarch und Cornelia Bruell über die Frage, können Maschinen denken und darüber, was Denken überhaupt ist. Was unterscheidet menschliches Denken, von maschinell erzeugtem Denken. Ein spannender Philosophiepodcast über KI, Denken und menschliche Intelligenz

DENKDUETT Podcast

00 – Protest und soziale Bewegung

Cornelia Bruell und Christoph Quarch unterhalten sich in dieser Pilotfolge des Philosophie-Podcast DENKDUETT über „Protest und soziale Bewegungen“. Woher kommen Proteste, was sind soziale Bewegungen, was ist eine Revolution? Ein DenkDuett über Umbrüche innerhalb einer Gesellschaft.